Articles

Behandlung von verstopfter Nase

Es ist wichtig, die Ursache der verstopften Nase für die Behandlung des Zustands zu bestimmen, mit dem sie verbunden ist. Für den Fall, dass es als Folge einer Grippe aufgetreten ist, hilft die Behandlung mit Grippemedikamenten, die Ihr Arzt verschreibt, dem Schleimfluss ins Ausland und lindert die Blockade. Umgekehrt, wenn die Tamponade auf eine allergische Reaktion zurückzuführen ist, können Antihistaminika die Symptome lindern.

Es gibt auch Medikamente, die speziell zur Abschwellung der Nase indiziert sind und die Blutgefäße in der inneren Nasenschleimhaut verengen. Diese Medikamente lindern die Tamponade, obwohl sie andere Symptome wie Rhinorrhoe (überschüssiger Schleim) nicht beeinflussen. Es ist jedoch nicht ratsam, sie länger als drei Tage hintereinander zu verwenden, da sonst ein „Rebound-Effekt“ auftreten kann, der die Stauung verschlimmern würde. In dieser Gruppe gibt es mehrere pharmakologische Wirkstoffe wie Oxymetazolin, intranasale Antihistaminika und Kortikosteroide. Einige Geräte sind mit zwei Medikamenten gepaart, was ihre Wirkung verstärkt. Es sollte morgens und vor dem Schlafengehen verabreicht werden. Sie werden nicht für einen längeren Zeitraum empfohlen.

Verstopfte Nase kann auch mit anderen Produkten gelindert werden, die zusätzlich die Wirkung anderer Medikamente zur Behandlung des Zustands, der dieses Symptom verursacht hat, nicht beeinträchtigen. Es können beispielsweise Salzlösungen von Meerwasser verwendet werden, die sich als wirksam bei der Abschwellung der Nase erwiesen haben und darüber hinaus keine Kontraindikationen oder Nebenwirkungen aufweisen, so dass sie schwangeren Frauen und sogar Babys verabreicht werden können.

Salzhaltige Meerwasserlösungen, die normalerweise in Sprühform vermarktet werden, dienen dazu, die Nasenschleimhaut zu befeuchten und zu reinigen, ihre Entzündung zu verringern, Trockenheit und Brennen zu lindern und das Ausstoßen von Nasensekreten zu erleichtern, so dass der Patient normal atmen kann.

Behandlung von verstopfter Nase

Behandlung von verstopfter Nase

In Fällen von Fremdkörperentfernung sollte von einem Arzt durchgeführt werden, vorzugsweise der HNO-Arzt oder Kinderarzt vermeiden Sie weitere Komplikationen. Im Falle einer Nasenpolypose sollte deren Entfernung durch das Ohr in Betracht gezogen werden.

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von verstopfter Nase

Andere Schritte, die Sie unternehmen können, um besser zu atmen, sind:

  • Stellen Sie sich beim Schlafen nicht in eine horizontale Position, sondern in eine Position, in der Sie Ihren Kopf etwas angehoben halten können (z. B. mit Hilfe von Kissen).
  • Antizipieren Sie allergische Staus in den Jahreszeiten, in denen Sie wissen, dass die Blüte Ihrer Allergiker beginnt. Tragen Sie bei Bedarf eine Maske, wenn Sie die Straße entlang gehen, und tragen Sie im Voraus abschwellende Mittel und Antihistaminika auf.
  • Trinken Sie viel Flüssigkeit, um hydratisiert zu bleiben.
  • Reduziert die Trockenheit der Umgebung (besonders im Schlafzimmer) mit Hilfe eines Luftbefeuchters.
  • Atmen Sie Eukalyptus Vahos, besonders vor dem Schlafengehen.
  • Rauchen Sie nicht und bleiben Sie nicht in rauchiger Umgebung.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Substanzen, die Nasenreizungen verursachen können (Tierhaare, Staub, Produkte mit starken Gerüchen…).
  • Waschen Sie sich oft die Hände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.