Articles

Rekord-Kicker Daniel Carlson auf der Suche nach Bounce back

Die Raiders mussten zuversichtlich sein, dass der Rookie auf absehbare Zeit ihr Kicker sein würde.

Seine zweite Saison ließ einige Zweifel aufkommen. Carlson ging 19 von 26 auf Field Goals im Jahr 2019, darunter nur 6-für-12 auf Versuche von mehr als 40 Yards. Der ehemalige Auburn Star verpasste auch zwei seiner 36 Extrapunkte.

Es war besorgniserregend genug, dass die Raiders beschlossen, etwas Konkurrenz einzubringen. Undrafted Rookie Free Agent Dominik Eberle wurde kurz nach dem Entwurf unterzeichnet und wurde erwartet, Carlson im Trainingslager herauszufordern.

Die Pandemie könnte Carlson eine Atempause verschafft haben. Trainingslager Dienstpläne waren begrenzt auf 80 in diesem Jahr, nach unten aus 90 in den meisten Jahreszeiten. Mit weniger verfügbaren Dienstplänen und keinen Vorsaisonspielen für ein echtes Vorsprechen, Eberle wurde losgelassen, bevor das Trainingslager begann.

Trotzdem wurde die Nachricht gesendet und der Umzug hindert die Raiders nicht daran, irgendwann einen weiteren Kicker einzubringen.Carlson, der auch Kickoff-Aufgaben übernimmt, weiß, dass er die Konstanz, die er 2018 für die Raiders gezeigt hat, wiederentdecken muss, wenn er seinen Job behalten will. Er wurde bereits einmal in seiner NFL-Karriere entlassen.Nach seiner rekordverdächtigen Amtszeit in Auburn, wo er 474 Punkte erzielte, war Carlson 2018 ein Pick der fünften Runde der Vikings. Er blieb nicht lange in Minnesota.

In nur seinem zweiten Profispiel und nachdem er alle vier Kicks im Opener gemacht hatte, verpasste Carlson ein Field Goal in der Regulation und zwei weitere in der Overtime. Er wurde am nächsten Tag freigelassen.

Trotzdem hat er immer noch seinen Platz in den SEC-Rekordbüchern.

„Es ist etwas, mit dem ich bis zu dem Tag, an dem ich sterbe, prahlen werde, also bin ich wirklich aufgeregt darüber“, sagte er damals.

Seine Touchback-Prozentsatz auf Kickoffs war 53,5, eine Zahl, die die Raiders 22. in der Liga als Team platziert.

Kontaktieren Sie Adam Hill unter [email protected] . Folgen Sie @AdamHillLVRJ auf Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.