Articles

Was ist in einem Proteinpulver zu suchen?

  • Von Chloe Bennett, B.Sc.Bewertet von Dr. Liji Thomas, MD

    Neben einer ausgewogenen Ernährung entscheiden sich viele Menschen für Nahrungsergänzungsmittel als Teil ihrer täglichen Nahrungsaufnahme. Proteinpulver ist eine solche Ergänzung, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, mit vielen Benutzern, die Gewichtsverlust und Muskelwachstum erreichen wollen.

    Welche Rolle spielt Protein im Körper?

    Proteine sind Substanzen, die Stickstoff enthalten und von Aminosäuren gebildet werden. Sie sind integraler Bestandteil aller Körperstrukturen, einschließlich Knochen, Muskeln und anderem Weichgewebe. Sie sind auch für alle Körperfunktionen essentiell, die die Synthese und Aktivität mehrerer Proteine wie Hormone, Enzyme und Hämoglobin beinhalten.Proteine nehmen an einer Vielzahl von anabolen Prozessen im Körper teil, und aus diesem Grund glauben viele Athleten oder diejenigen, die regelmäßig trainieren, dass Training mit einer höheren Intensität die Aufnahme einer höheren Menge an Protein erfordert.

    Um zusätzliches Protein zu gewinnen und das Muskelwachstum zu maximieren, ergänzen viele ihre Ernährung mit Proteinpulver.

    Was ist Proteinpulver?

    Es gibt drei Haupttypen von Proteinpulver, basierend auf Molke-, Soja- und Kaseinprotein, wobei Molkenprotein von den meisten bevorzugt wird, da es ein vollständiges und wasserlösliches Protein ist. Für Veganer wird Sojaproteinpulver oft konsumiert, weil es ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht.

    Bei der Auswahl eines Proteinpulvers sind viele Faktoren und mögliche Auswirkungen zu berücksichtigen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Proteinpulver für die Bedürfnisse des Einzelnen geeignet ist.

    Molkenproteinpulver. Bildnachweis: Petejerkk /

    Wie beeinflusst Proteinpulver das Muskelwachstum?

    Wenn Proteinpulver als Ergänzung für das Muskelwachstum verwendet wird, muss die Person möglicherweise überlegen, welche Art von Proteinpulver zu konsumieren ist. Molkenprotein enthält eine hohe Konzentration an verzweigtkettigen Aminosäuren, die für den Erhalt von gesundem Gewebe unerlässlich sind.Untersuchungen zeigen, dass der Verzehr von Molkenprotein das Muskelwachstum um 68% stimulierte, verglichen mit 31% nach der Einnahme von Casein.

    Effizienz bei der Nährstoffversorgung

    Proteinpulver aus Casein ist möglicherweise die beste Option, wenn es um Ernährungseffizienz geht. Als großes kolloidales Partikel oder Mizelle charakterisiert, bildet Casein ein Gerinnsel oder Gel im Magen. Dies ist eine attraktive Eigenschaft, da das Gerinnsel über mehrere Stunden eine langsame und anhaltende Freisetzung von Aminosäuren in den Blutkreislauf bewirken kann. Dies kann zu einer höheren Stickstoffretention und -nutzung im Körper führen.

    Kann Proteinpulver beim Abnehmen helfen?

    Für diejenigen, die abnehmen wollen, können Molke und Kasein Soja überlegen sein. Beim Menschen wird angenommen, dass Protein mehr zur Sättigung beiträgt als Kohlenhydrate. Bei der Untersuchung der Auswirkungen von Molke und Sojaprotein auf die Appetitunterdrückung ist klar, dass diejenigen, die Molke konsumierten, weniger Appetit hatten.

    Dies könnte für diejenigen von Vorteil sein, die abnehmen möchten. Darüber hinaus verlängert die Bildung einer Casein-Gerinnselbildung die Darmtransitzeit, was auch den Appetit und damit die Nahrungsaufnahme verringern kann.

    Ist der Zuckergehalt in Proteinpulver ein Problem?

    Einige Proteinpulver können Zucker enthalten, um den Geschmack zu verbessern. Für Menschen mit Typ-2-Diabetes ist dies ein weiterer zu berücksichtigender Faktor. Darüber hinaus gibt es nicht viele solide Beweise für die Auswirkungen des Proteinpulververbrauchs auf den Insulinspiegel.

    Eine Studie ergab, dass Molkenproteinpulver nach der Einnahme zu einem Anstieg des Insulinspiegels führte, nicht jedoch zu Casein.

    Wie wirkt sich Proteinpulver auf Akne aus?

    Die Forschung hat einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Proteinpulver und dem Auftreten und Aufflammen von Akne, einer häufigen Hauterkrankung, gefunden. Untersuchungen, die die Auswirkungen von Molkenproteinpulver auf Akne bei Sportlern untersuchten, kamen zu dem Schluss, dass seine regelmäßige Anwendung mit einer Verschlimmerung der Akne verbunden war. Molke wird aus Kuhmilch gewonnen und Milch ist einer der am besten untersuchten Auslöser von Akne.

    Der Verzehr von Milchprodukten kann zu einer höheren Talgsynthese führen, die zur Verstopfung der Haarfollikel führen und zu Akneausbrüchen führen kann. Aus diesem Grund wird Aknepatienten empfohlen, ein Proteinpulver zu verwenden, das frei von Milchprotein ist.

    Bei der Auswahl eines Proteinpulvers sind viele andere Faktoren zu berücksichtigen, von den Ernährungsbedürfnissen über die Auswirkungen auf Hauterkrankungen bis hin zu bereits bestehenden medizinischen Problemen.

    Weiterführende Literatur

    • Gesamter Proteingehalt
    • Proteinproduktion: Initiierung, Dehnung und Terminierung
    • Proteinfaltung
    • Aminosäuren und Proteinsequenzen
    • Proteinkomplexanalyse
    Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2019

    Zitate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.